Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘SARS Cov2

Urlaub von Corona – Söderland statt Kurzistan III

leave a comment »


Neue Variante des Corona-traceing knapp hinter Kurzistan im Söderland entdeckt. http://www.s.darfichrein.de eine scheinbar einfache Lösung für ein optimales Nachverfolgen der vom Tode Bedrohten, die innerhalb der letzten 14 Tage mit einem Covid-19 Erkrankten Kontakt hatten.

Ein Projekt des Bayrischen Gaststättenverbandes und der Anstalt für kommunale Datenverarbeitung zu dem man sich einmal elektronisch anmelden muss. Supi, für die Einheimischen, blöd für den Ausländer ohne Online Zugang. Nach einigen Misserfolge ist man dann in einem lokalen WLAN, nur lädt der QR-Scanner nicht die Seite.

Der Kellner erkundigt sich nach den Getränke-Wünschen.

Irgendwann und irgendwie hat man dann seine Daten eingetippt, Ankunftsdatum und – Uhrzeit muss man natürlich selbst eingeben, das kann man offenbar online nicht…

Schließlich, der Kellner hat auch die Getränke gebracht und die Speisewünsche aufgenommen, bekommt man ein Zertifikat, dass man sich angemeldet hat.

Dieses soll der Kellner dann abfragen, tut er aber nicht, weil es ihm egal ist..

Ein anderes IT-Tool, das Beruhigt und wohl garnix im Kampf gegen SARS CoV2 bewirkt.

Manchmal glaube ich, die EDV ersetzt heute nur die Amulette des Mittelalters. Wir wollen in unserer Hilflosigkeit an was glauben.

Written by medicus58

28. Juli 2020 at 20:37

Alter, warum erst jetzt? Jetzt beginnen Tests im Altersheim

leave a comment »


Dass das SARS CoV2 (Wiki Timeline) in erster Linie die Ältesten dahin rafft, war sogar der WHO schon Ende Februar 2020 klar:
Individuals at highest risk for severe disease and death include people aged over 60 years

Am 19. März stand auf diesem kleinen Blog am Randes des Internets unter „Die Leute begreifen das nicht“: Eigenverantwortung, Schockieren oder Entmündigung schon zu lesen:

In der Provinz Hubei, China mit ca 59 Millionen Einwohner sind von 67.800 bestätigten Fällen nur mehr 6.988 aktiv, 57.682 geheilt und 3.130 verstorben. Die erste Welle scheint dort vorbei und hat in erster Linie (natürlich nicht ausschließlich) ältere Menschen dahingerafft. Da man davon ausgehen kann, dass das Virus alle Personen gleich gerne befällt, macht es Sinn Ältere oder schwer Vorerkrankte aus der ersten Welle draußen zu halten.

Und seit 21. März wird hier die Entwicklung in Österreich (Fail? : Schützen wir wirklich die Alten, schützen wir die Spitäler?) thematisiert. Erst Ende März wird das auch von einigen Medien bemerkt (Die Schulen sind zwar zu, aber die Älteren erkranken weiter).

Am 7. April war es dann so weit, bei den Erkrankten war die Gruppe der > 65 Jährigen nun allen anderen Altersgruppen voran (COVID-19: Was schützen wir denn hier eigentlich, Alte, Kranke, Daten?)

Bis vor kurzem, hat das Dashboard des Gesundheitsmisteriums (Dashboard: Zur Covid-19 Pandemie haben wir auch seit Jahren eine Epidemie der Gesundheitsdaten) jedoch keine Korrelation zwischen dem Alter der Erkrankten und dem den Verstorbenen erlaubt.

Seit der von Wissenschaftlern massiv geforderten Transparenz und den etwas detaillierteren Auswertungen wird nun das Dilemma allein durch zwei Graphiken klar:

Die eine zeigt die Altersverteilung der Getesteten (Stand heute):

Die andere zeigt die Altersverteilung der Verstorbenen:

Jetzt erst anzukündigen, dass man Alle Altersheime durchtesten wird mag ein wenig spät sein … und wäre definitiv wichtiger gewesen als die Strafmandate in der Waschstrasse (weil der Nehammer auf dem Foto des letzten Links schon wieder so entschlossen wirkt).

Written by medicus58

17. April 2020 at 16:30

%d Bloggern gefällt das: