Sprechstunde

über alles was uns krank macht

AU: Die Nicht-Gewerkschaft

leave a comment »


au

Über Asklepios Union – Die Alternative mit Mut

unabhängige Liste engagierter KollegInnen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen, verschiedenen Spitälern und allen Bereichen der Niederlassung.
Motivation frischen Wind in die veralteten Strukturen der Wiener Ärztekammer 

„Asklepios Union“ steht für innovatives und sachorientiertes Engagement mit Mut zu bislang nicht umsetzbaren Veränderungen in unserer Kammer.
mit einem hohen Frauenanteil
Junge engagierte KollegInnen und ÄrztInnen mit langjähriger Berufserfahrung werden gemeinsam versuchen mit kritischem Blick – direkt aus der gelebten Realitätnachhaltige, pragmatische und für alle im Gesundheitsbereich tätigen Menschen attraktive Konzepte zu entwickeln.

weg von Partikularinteressen und hin zu zukunftsorientierten Serviceleistungen mit transparenten Entscheidungsfindungsprozessen auf allen Ebenen. 

schlanke und effiziente Kammerstrukturen,
Kooperationen mit anderen Vertretungen zur Optimierung der Arbeits- und Ausbildungsrahmenbedingungen sowie die Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Honorierungssysteme.

Wir sind DIE Alternative!

…die Alternative mit Mut zur Veränderung.
…die Alternative mit Mut zu Transparenz.
…die Alternative mit Mut zu Reformen
…die Alternative mit Mut zu nachhaltigen Lösungen.
…die Alternative mit Mut zu unkonventionellen Denkansätzen.
…die Alternative mit Mut zu echter Unabhängigkeit.
…die Alternative mit Mut zum Kampf gegen Einzelinteressen.

Transparenz macht uns nicht unsichtbar, sondern greifbar!
Transparenz ist die Grundvoraussetzung zur Willensbildung in einem demokratischen System
Transparenz verpflichtet die Mandatarinnen und Mandatare, den Willen ihrer WählerInnen umzusetzen und fördert damit die Nähe und die Kommunikation zwischen WählernInnen und Gewählten
Transparenz lässt die MandatarInnen effizienter arbeiten, weil sie um die Fragen, Sorgen und Wünsche ihrer WählerInnen besser Bescheid wissen
Transparenz ist das beste Hindernis gegen Machtmissbrauch, Korruption und Vetternwirtschaft
Transparenz stärkt das Vertrauen des Demos (Wahlvolk) in die Institution
Unabhängigkeit – frei im Denken und im Handeln
Asklepios Union – die Alternative mit Mut

 

Regelmäßige öffentliche Berichte aus der Vollversammlung, den Kurien, und den Referaten und Ausschüssen
Forderung nach öffentlichen Sitzungen der Kurien
Forderung nach Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle
Forderung nach Veröffentlichung des Abstimmungsverhaltens der MandatarInnen
Forderung nach Transparenz im Bereich Ausbildung – von Stellen bis Evaluierung
Kein „Klubzwangs“ für AsklepiosmandatarInnen,
Veröffentlichung einer dissenting opinion von AsklepiosmandatarInnen (so vorhanden)

Wir sind weder unausgelastet noch naiv, aber wir fühlen uns seit langer Zeit nicht gut vertreten und informiert und wollen in einer Zeit gravierender Veränderungen standespolitisch gestaltend aktiv werden.
15a-Vereinbarung
GEMEINSAM SpitalsärztInnen mit niedergelassenen KollegeInnen
Einige von uns wollen die ÄK aber auch dazu bewegen, mit Asklepios, der freien Ärztegewerkschaft, wertschätzend zusammen zu arbeiten, weil wir glauben, dass sich dadurch sinnvolle Kooperationen und Synergien in vielen Bereichen ergeben werden.

Manche sind neu – und manche sind wirklich neu!

Schlanke Kammer
weniger, dafür produktive Referate und zusätzlicher Topf für Projekte
regelmäßige Evaluierung der Kammerumlage und Funktionärsgebühren
Transparenz der Entscheidungen, Abstimmungen, Diskussionen
Einführung eines Wohlfahrtsfondskonto und Evaluierung der Berechnung der Beitragsgrundlage
Überlegungen zur Gründung eines Fonds zur eventueller Ordinationsablöse bei Problemen mit Krankenkassen
Überlegungen bezüglich Klagen bei Benachteiligungen von Praxen gegenüber Ambulatorien
Einschränkungen bezüglich Postenaquirierung/Funktionen innerhalb der ÄK
Strenge Kontrollen und deutliche Reduktion im Bereich Postenvergabe in ÄK nahen Unternehmungen

neuen Art der Honorierung z.B. basierend auf betriebswirtschaftlichen Berechnung inkl. separatem Honorar für ärztliche Leistungen
Annährung der Einkommen an nationale und internationale Standards für alle Arbeitgeber
Anerkennung von Vordienstzeiten
Anerkennung und finanzielle Abgeltung von Zusatzqualifikationen und Zusatzaufgaben

Lehrpraxis – Optimierung des Angebotes, ehrliche Kostenberechnung und vermehrte Ausbildungmöglichkeiten in diesem Bereich
Klärung und Optimierung der Vertretungstätigkeit
Anstellung von ÄrztInnen durch ÄrztInnen
unterschiedliche Formen der Ordinationen
Unterstützung der Mitglieder bei Rechtsfragen/Rechtstreitigkeiten im Rahmen der Veränderungen der 15aVereinbarung

Entlastung der Auszubildenden (z.B: StationsärztInnen, Verwaltungspersonal 24/7, etc.)
Verlagerung von Teilen der Ausbildung in den niedergelassenen Bereich
Transparenz bei Ausschreibung und Besetzung der Ausbildungsstellen
Verbesserte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (zeitliche und finanzielle Ressourcen)
Optimierung der Notfallambulanzen und des Rettungssystems
Enge Kooperation zwischen Allgmeinmedizin, FachärztInnen und Spital zur Verbesserungen der Struktur im Gesundheitssystem, Entwicklung eines optimalen Überweisungssystems

„Seit mittlerweile einem Jahrzehnt (AP= Arbeitspaket 2007) werden wir Ärzte in Ausbildung nun an der Nase herumgeführt; Der gleiche Inhalt, neuer Name, keine Durchführung; Wir brauchen keine neuen Arbeitsgruppen, wir werden für deren Durchsetzung sorgen!“

„Unsere Ärztekammer hat Unterstützung zu leisten, um die vielseitigen Anforderungen des Familienlebens mit unserem anspruchsvollen und besonderen Beruf vereinbaren zu können, damit wir trotz der Doppelbelastung mit hohem Einsatz, Motivation und Freude arbeiten können.“

„Kaum etwas hat mich in Österreich so prägnant an Verhältnisse in meiner alten Heimat erinnert, wie die Zustände, die in der Ärztekammer herrschen! Ich möchte nun dabei helfen, die Ärztekammer so zu verändern, dass sie mich nicht mehr an Rumänien erinnert!“

„Der Zeitpunkt ist gekommen, die verkrusteten Strukturen aufzubrechen und bin davon überzeugt, dass es nur Asklepion Union kann!

Das Neue ist immer risikoreich. Denn für das Neue gibt es keine Erfahrungen – aber manchmal ist es notwendig etwas Neues auszuprobieren, um aus veralteten Strukturen heraus mit frischer Energie die Zukunft mitzugestalten.“

„Ich kämpfe für eine Kammer, die von der Politik ernstgenommen wird, sich inhaltlich sinnvoll in die Diskussion zur Entwicklung des österreichischen Gesundheitswesens einbringt, eine starke Interessensvertretung aller ÄrztInnen in Wien ohne parteipolitisches Kalkül darstellt und die die notwendigen Reformen innerhalb und ausserhalb sachlich und zielorientiert voran treibt. “

Wir haben unterschiedliche politische Überzeugungen, aber wir arbeiten gemeinsam ohne Denkverbote an einer Verbesserung unserer Situation.

Mein Anliegen sind die Sorgen und Nöte der Pflegeheime und Geriatriezentren. Auch diese Einrichtungen sind vom neoliberalen Kahlschlag der aktuellen Gesundheitspolitik betroffen.

„Ich habe zwar so wie Viele eigentlich keine Zeit mich zu engagieren, aber die Verpflichtung!“

„Wenn wir Kassen-Fachärzte eine zeitgemäße Patientenversorgung gewährleisten sollen, müssen uns endlich die Fesseln abgenommen und adäquate
Rahmenbedingungen geschaffen werden (Stichwort Vertretungsregelungen, Anstellung von Ärzten, Deckelungen)!“

 

 

Link (besucht am 15.2.2017): https://asklepiosunion.wordpress.com/

Asklepios Union – Die Alternative mit Mut
4407 Dietach

Design: Eigenbau: WordPress

Advertisements

Written by medicus58

18. Februar 2017 um 19:32

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: