Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘Shutdown

Wenn die nächtliche Ausgangskontrolle nicht funktioniert hat, was sagt uns das?

with 2 comments


Komplexizitätsforscher, Wittgenstein Preisträger, Statistiker, Journalisten und letztendlich wir alle haben seit dem Frühjahr so unsere Theorien, was alle anderen falsch machen, wenn die Infektionszahlen steigen.

Bemerkenswert aber, dass sich keiner dann kümmert, wenn die aus den verfochtenen Theorien abgeleiteten Maßnahmen nicht zum Ziel führten.

Konkret wurde über Wochen getrommelt, dass es die nächtlichen Parties und Clubs waren, die die Infektionen angefeuert haben. So gesehen waren die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen eine zielsicher Gegenmaßnahme.

Da sich, soweit das bei dem Datenchaos überhaupt sagen lässt, die Maßnahme nicht ausgewirkt hat, bleiben eigentlich nur zwei Erklärungen:

Die Bedeutung der Garagenparties wurde überschätzt und die „Expertenlagen erneut falsch, wie im Frühjahr wo die Krankenhäuser leer blieben, im Sommer, wo uns die Paare am Donaukanal doch nicht umgebracht haben und das Virus doch nicht Auto fuhr,

nur das wird keiner zugeben, also werden wir die zweite Erklärung bekommen

Die ungehorsame Bevölkerung ist wieder selbst schuld und deshalb müssen die Maßnahmen verschärft werden.

Lasst uns hoffen, dass der Totale Lockdown wirkt, dass er so stark wirken wird wie im Frühjahr, würde ich mal bezweifeln.

Übrigens könnte man die Ampeln jetzt wieder abschalten.

Written by medicus58

13. November 2020 at 19:34

Veröffentlicht in Gesundheitssystem

Tagged with , , ,

Actio est Reactio, oder Politik ist nicht Physik

leave a comment »


Für Newton war es klar, je größer die angewandte Kraft, je stärker die Gegenkraft oder die ausgelöste Reaktion. Auch wenn viele von uns Probleme mit der Vorstellung haben, dass wir die Erde genauso anziehen, wie sie uns, aber egal.

So ungefähr scheint das Denken von Politik und Wahlvolk zu laufen, wenn im Tagesschnitt nach immer schärferen Maßnahmen gerufen wird, wenn das Virus seine Spikes zeigt.

Nur leider reagieren biologische (und gesellschaftliche) Systeme anders als die konventionelle Physik es vorhergesehen hat. Übrigens herrechen auch in atomaren Dimensionen andere, als die von Newton postulierten Gesetze.

Mulitparametrische biologische und Gesellschaftssysteme reagieren elastisch, oft entlang einer Hysteresis Schleife und zeigen auf Hammer and Dance mitunter sehr unvorhersehbare Reaktionen.

Warum geht das in die Gehirne unserer Regierenden aber auch der Regierten nicht hinein?

Written by medicus58

29. Oktober 2020 at 17:17

Veröffentlicht in Strahlen - Risikokommunikation

Tagged with ,

Vom Government Showdown über den Shutdown zum Shotdown

leave a comment »


Shutdown

Natürlich geht es bei der derzeitigen politischen Blockade der Republikaner im US Senat nicht wirklich um Obamacare.
(Obama Care -oder wie sich eine Schicht verleugnet http://wp.me/p1kfuX-lP),

Das wahre Problem der USA ist die enorme Verschuldung eines Staates, dessen Währung deshalb noch Leitwährung ist,
weil Saudiarabien seine Ölgeschäfte darin abwickelt. Der Preis den die USA dafür zahlen ist sehr hoch und inkludiert die aktuelle Blamage Syrien.

Natürlich sind viele Staaten enorm verschuldet (http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsverschuldung) und legen über und unter der ominöse Marke 100% BIP Marke, es hat aber kein anderes Land einen so hohen Militär- und Geheimdienstausgaben, wie Uncle Sam.

Auch aus diesem Grunde ist es bemerkenswert, dass man von konservativer Seite das Gesundheitssystem gewählt hat, an dem das US-amerikanische Budget genesen soll.
Das zeigt uns auch die Parallele zu uns.
Unser Budgetdefizit ist vermutlich niedriger, als das der USA (obwohl in beiden Fällen die versteckten Anteile zu anderen Zahlen führen) und viele andere Parameter schwierig vergleichbar sind.

Trotzdem wird auch bei uns seit Jahrzehnten getrommelt, dass man sich das fehlende Geld aus dem Sozialsystem holen,
dass man den Staat prinzipiell zurückdrängen und vieles privatisieren soll.

Eigentlich bemerkenswert,
dass man offenbar in den USA vor einigen Wochen nicht darüber nachdachte, dass man sich den Krieg gegen Syrien vielleicht gar nicht leisten könnte
dass man die Militär- und Geheimdienstausgaben senken könnte, weil sozial zufriedenere Mitbürger auch ohne Bespitzelung etwas anderes im Sinn führen könnten, als den Staat zu bedrohen.

Ein GOVERNMENT SHOWDOWN
für wen der Staat eigentlich da zu sein hat, oder in Paraphrasierung Kennedy, was er denn für den einzelnen zu tun hat,
wäre angezeigt ehe man zum
GOVERNMENT SHUTDOWN
schreitet, weil sonst kämen immer mehr Menschen auf die Idee, dass ihnen wenig anderes übrig bleibt als über den
GOVERNMENT SHOTDOWN
nachzudenken, und das wird wirklich teuer …

Link:
Haben Sie die Revolution verpasst? Die lautlose Diktatur des globalisierten und deregulierten…
http://wp.me/p1kfuX-l1

Written by medicus58

14. Oktober 2013 at 19:30

Veröffentlicht in Gesundheitssystem

Tagged with , , , ,

%d Bloggern gefällt das: