Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘shut down

Das Phantom der U Bahn

leave a comment »


Irgendwie spooky. Da hat mich doch grad wer in der U Bahn gegrüßt und ich habe keine Ahnung wer das war, denn er trug eine FFP2.

Stammt ja nicht von mir, aber Herr Kurz wird u. a. in die Österreichische Gesetzgebung eingehen, dass er es gleichzeitig geschafft hat uns ein Vermummungsverbot und eine Maskenberordnung zu verpassen.

A propos Phantom. In miesen Zeiten wie diesen sollte wieder was ins hiesige Herrgottswinkerl gestellt werden, also diesen Teil meines Blogs, wo das verträumt wird was wichtig und gut ist.

Als Fan guter Musicals, abseits des Tonleitergejaules aus dem Hause Disney ist Stephen Sondheim schon längst Bewohner des hiesigen Herrgottswinkerl, so wie Tim Rice der Librettist der ersten Erfolge Andrew Lloyd Webers. Letzterer hat es bislang nicht ins Winkel geschafft, was heute nachgeholt wird. Sondheim und Webber haben am selben Tag, dem 23.3.,Geburtstag, nur trennen sie 18 Jahre. Was sie aber vereint, beide gehören der Covid-Risikogruppe an und beide hocken, einer in UK, der andere auf der anderen Seite des Teiches in Selbstisolation.

Wie die beiden vor ein paar Tagen Alles Gute zum Geburtstag wünschten und Sondheim uns gleich mal das ausreichend lange Händewaschen-Ritual demonstrierte, ist einer der wenigen Lichtblicke in dieser ver-virten Zeit:

Link on Youtube

Written by medicus58

1. April 2020 at 17:00

Veröffentlicht in Herrgottswinkerl

Tagged with , , , ,

Covid 19: Möge die Kur nicht schlimmer als die Krankheit werden

with 2 comments


Langsam wird auch die Forderung zum Global Shutdown zur Pandemie, und das kann gefährlich werden.

Auch wenn die kontrollierte Botschaft anders lautet (wir schützen die Alten) schauen Regierungen EU-weit inzwischen mehr auf das Virus als auf die Menschen.

Wenn wir alle anderen nach Hause schicken dürfen wir uns nicht wundern, wenn sich bald auch die Pflege und die Ladner im Supermarkt per Telefon zu ihrem Schutz krank schreiben lassen.

Wir gefährden die 80 Prozent leicht Erkrankten und insbesondere die noch nicht Erkrankten durch den shut down der Versorgungslinien mehr als durch den Kontakt mit einem Virusträger.

Die in allen Bereichen aber natürlich längst auch im Gesundheitsbereich reduzierte Lagerhaltung führte dazu, dass nicht nur dass uns die Handschuhe und Masken ausgehen sondern auch viele andere Bedarfsartikel.

Die Schreibtischplaner und IT-Hörigen übersehen die psychologische Komponente, weil diese nicht im Algorithmus abgebildet ist. Zu glauben, dass ich eine Gesellschaft selektiv lahmlegen kann, ist kurzsichtig.

Gerade die Medizin weiß, dass in der Vergangenheit manche ihrer Kuren mehr Menschen umbrachten als heilen.

Written by medicus58

13. März 2020 at 08:52

Veröffentlicht in Gesundheitssystem

Tagged with , , ,

%d Bloggern gefällt das: