Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘Schadenersatz

Auch bei uns werben Anwälte immer aggressiver um Patienten

with 3 comments


image

Dass US Anwälte seit Jahren vor den Spitälern auf Patienten lauern um gegen Erfolgsbeteiligung Schadenersatzprozesse anbieten, ist nicht neu.
Dass das US amerikanische Rechtssystem solche Entwicklungen fördert ist auch nicht unbekannt.

Diese Werbeplakat eines Wiener Rechtsanwalts, das ziemlich unverhohlen damit wirbt, dass man mit Hilfe eines Rechtsbeistandes von einer fremdverschuldeten Invalidisierung gut leben könne, hat mich doch etwas überrascht.

Written by medicus58

17. Dezember 2014 at 16:47

Veröffentlicht in Psychopathologie der Medizin

Tagged with ,

Hat da Sigrid Pilz was verschlafen?

leave a comment »


Konzept

Schon vor einigen Tagen (sorry, aber ich lese das Blatt nicht regelmässig) berichtete die Krone, dass „die Schweden schon bald auf einer Website nachlesen können, ob der Arzt ihres Vertrauens schon einmal wegen eines Kunstfehlers am Pranger stand. Von entsprechenden Plänen berichteten die Macher der umstrittenen Internetplattform Lexbase.se der Boulevardzeitung „Expressen“.
http://www.krone.at/Digital/Website_macht_Kunstfehler_von_Aerzten_oeffentlich-Idee_aus_Schweden-Story-411134

Heute berichtet der ORF, dass der Patientenombudsmann der Wiener Ärztekammer einen Entschädigungsfonds auch für Patienten niedergelassener Ärzte fordert und der Vorarlberger Patientenanwalt sagte, dass er das schon lange fordere.
http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2661529/ 

Da muss ich mich doch fragen ob Wiens umtriebige Patientenanwältin Sigrid Pilz (Sigrid Pilz: Von Traumjobs kann man nie genug kriegenhttp://wp.me/p1kfuX-wh) derzeit auf Urlaub weilt, da es noch zu keiner Wortmeldung kam, die das alles und noch viel mehr fordert.

Aber ernsthaft, mit dem in Österreich noch von wenigen Einzelfällen abgesehen kaum relevante Thema des „ärztlichen Kunstfehlers“ wird uns in naher Zukunft immer stärker beschäftigen und auch unter diesem Gesichtspunkt sollten wir die augenblicklich laufenden Bestrebungen zurAushöhlung der ärztlichen Ausbildung (Niedermoser: Who’s side are you on http://wp.me/p1kfuX-LF) und des ärztlichen Diagnose- und Therapieprivilegs (Was sich der Stöger hier wieder erlaubt hat …http://wp.me/p1kfuX-GM ) einmal überlegen, ehe es sehr teuer wird.

Written by medicus58

5. August 2014 at 18:25

%d Bloggern gefällt das: