Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘Säulenheiliger

Österreichisches Allerheiligen

leave a comment »


Nach GrabsteinvoyeurismusOoops, bald hätte ich auf die heurigen Friedhofsfotos vergessen, Praktischerweise gedenken wir am besten der Toten, Familie Engel, und Friedhöfen aus aller Welt,  wollen wir heuer uns mit dem Abfeiern bislang sträflich unbedankter österreichischer Säulenheiliger beschäftigen.

Wie wichtig uns in hierzulande das Fest Allerheiligen ist, erkennt man auch daran, dass in mehreren Bundesländern ganze Orte danach benannt wurden.

Um sich der Heiligen und Märtyrer zu besinnen, führte man im Osten bereits im 4. Jahrhundert jährliche Gedenktage ein (jeweils an ihren Sterbetagen). Da es aber mit fortschreitender Zeit unmöglich schien, jedem der Heiligen einen eigenen Tag des Gedenkens zu widmen, wurde Allerheiligen als Fest geschaffen.

Noch ausgespart von dieser Verehrung sind jedoch einige, deren Wirken für das Verständnis unseres Landes sträflich unterschätzt wird, obwohl sie nachgeradezu als Märtyrer für die Offenbarung der innersten Werte unserer kleinen, verlogenen Alpenrepublik in die Geschichte eingehen werden.

Allen voran soll Bumsti, ein österreichischer Held oder HC, der Heilige Christian genannt werden. Was da scheinbar als Red bulliges Geprahle aufgezeichnet wurde, strafte den Bundespräsi Lügen: Wir sind so. In wenigen Clips wurde ausgesprochen, wofür die Staatsanwaltschaft nun Monate braucht um es, allerdings der türkisen Reichshälfte nachzuweisen.

Auch dem Bundesmaturanten, JÖ, Kurz bringt uns den türkisen Virus Bonus Club und wir dürfen alle nach China reisen wollen wir an diesem Tag dafür danken, dass er einerseits erneut bewiesen hat, dass sich die Tragödien der Geschichte als Farce wiederholen und andererseits, dass man uns dasselbe Ferkel, mal als Haider, mal als Grasser und nun als Basti immer wieder durchs politische Dorf treiben kann und von der Omi bis zur Jungtussi, vom Schüssel bis zum Khol fallen wir alle wieder auf den selben Schmäh rein.

Zuletzt gedenken wir auch und bejubeln die Bundespräsidenten. Nicht einen bestimmten, das wär zu viel der Ehre, sondern all den Ersatzkaisern, die uns das Gefühl geben, dass hinter all dem Treiben noch ein Gerechter auf uns schaut, wahlweise Sümpfe trocken legt, ohne die Verursacher zu benennen, sich nicht mehr wie noch als Abgeordeter während mancher Abstimmung im WC versteckt, sich aber nach Ende seiner Amtszeit gefühlt wöchentlich als moralisches Gewissen medial präsentiert, oder uns versichert, dass wir nicht so sind, wie es uns die WKSTA täglich beweist.

Gedenken wir heute diesen Säulenheiligen unseres Landes, die verstehen machen, was dieses wohlhabende und tief korrupte Land zu dem machte, woran es zugrunde gehen wird: Eine in der sauren Milch der frommen Denkungsart ertrinkende korrupte Bananenrepuplik, die Bananen ebensowenig hat wie Löschflugzeuge, um einen brennenden Wald zu löschen.

Written by medicus58

31. Oktober 2021 at 18:01

%d Bloggern gefällt das: