Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Posts Tagged ‘Innsbruck

Ladenhüter: öffentlicher Dienst

with 6 comments


Im August wollte der Grüne Innsbrucker Bürgermeister einen der höchsten Posten den er zu vergeben hat, den Magistratsdirektor, ohne Ausschreibung an den Stellvertreter des Vorgängers vergeben.

Bemerkenswert für jemand einer vorgeblich so auf Transparenz eingeschworenen Partei. Dagegen protestierte die FPÖ und es erfolgte doch eine Ausschreibung und es langten im Oktober neun Bewerbungen ein.

Alles schien gut, aber nur bis heute, da sowohl „die Favoritin des Bürgermeisters“ ihre Bewerbung zurückgezogen hat, als auch 7 weitere Bewerber.

Innsbruck ist weit weg von Wien und was interessiert das Ihren Medicus?!

Nun auch im Bereich des KAV, pardon Wiener Gesundheitsverbundes, scheint die Besetzung von Posten immer schwieriger. Für viele Fächer ist es nur sehr schwer möglich Fachärzte zu finden, da Bezahlung und Arbeitsbedingungen woanders deutlich besser sind, aber auch Spitzenpositionen müssen immer häufiger mit ein und derselben Person (Doppelprimariate) besetzt werden und an auch Spitzenpositionen (Ärztliche Direktoren) sind schwer nachzubesetzen und zeigen eine hohe Personalfluktuation.

Punkte aus eigener Erfahrung:

Abteilungen wo es zuletzt noch sieben oder acht Bewerbungen, überwiegend von Habilitierten, gab, finden aktuell KEINEN Bewerber.

Große neue Abteilungen müssen nochmals ausgeschrieben werden, da alle Bewerberinnen aus der ersten Gruppe letztlich absagen.

Der Anteil der wissenschaftlich ausgewiesenen Führungskräfte bewegt sich gegen einen einstelligen Prozentsatz.

Interessiert das wen? Offenbar nicht.

Written by medicus58

21. Oktober 2020 at 08:31

Urlaub von Corona in Kurzistan IV

leave a comment »


Heute kümmern wir uns mal nicht um das Virus, die Tiroler Hotellerie tut das am Buffet auch nicht, sondern widmen uns einem eklatanten Verstoß gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz.

Die Tiroler standen ja schon immer im Verdacht sich weniger um den einheimischen (insbesondere Wiener) Gast zu kümmern als um den ausländischen, aber diese Ungleichbehandlung bei den Öffnungszeiten hurts.

Oder haperts einfach am Germish (Denglish) ?

Written by medicus58

30. Juli 2020 at 09:11

Veröffentlicht in Reisen

Tagged with , , , ,

%d Bloggern gefällt das: