Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Geschichte und Lockdowns wiederholen sich mit unterschiedlichen Vorzeichen

with 2 comments


Link HP Neuwirth

Ob Marx nun Die Geschichte wiederholt sich immer zweimal – das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce gesagt hat oder

Hegel bemerkt irgendwo, dass alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen.
Er hat vergessen hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce.

Ist für uns jetzt einerlei, Fakt ist jedoch, dass es sich bei der ersten und der zweiten Welle der Pandemie andersrum verhalten hat.

Wir fingen im Frühjahr mit der Farce an und erleben nun eine Tragödie:

Als es um den 30.März knapp 10.000 aktiv Infizierte (Gesamtzahl der positiv Getesteten minus Gesundeten minus Verstorbene) gab,

Ging der gesamte aktuelle Dienst des ORF in Wechselquarantäne,

waren die Straßen leer,

Schlugen sich viele ohne rechtliche Absicherung mit Homeoffice und Homeschooling herum

Applaudierten alle

Starben Menschen in Altersheimen

Würden ganze Krankenhausstation trotz negativen PCRs in Quarantäne geschickt.

Jetzt am 30. November, kurz nach dem Höhepunkt mit fast 80.000 aktiv Infizierten

Kehrte lächelnd wie immer Nadja Bernhard nach durchgemachte Covid-19 Erkrankung in das ZIB Studio zurück

Staut es auf österreichischen Straßen fast wie immer

Schlagen sich viele ohne rechtliche Absicherung mit Homeoffice und Homeschooling herum

Applaudierten der Bundespräsident

Sterben Menschen in Altersheimen

Dürfen symptomlose Ärzte und Pflege trotz positivem aber niedrig-titrigen PCR weiterarbeiten.

Written by medicus58

30. November 2020 um 18:10

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Und ich höre von so vielen verschiedenen Fachdiszplinen, besonders aber in der Medizin, wie schlecht vernetzt österreichische Ärzte und Wissenschaftler mit dem Ausland sind. Und ok, kann stimmen, aber es kann doch nicht völlig an einem vorbeigehen, was in den Nachbarländern geschieht, als Tschechien und Belgien früh in den zweiten Lockdown gingen. Das, was in der Schweiz passiert ist. Einzig die Kontakte nach Schweden schienen bestens, jedenfalls, solange alles auf Schiene schien mit der Herdenimmunität. Ich versteh nicht, wie ganze Institutionen wie die Ärztekammer OÖ so einen Tunnelblick haben kann, völlig entgegen neuen (und alten) wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wie kann das sein?

    Forscher

    30. November 2020 at 18:24

    • Erstens ist der Befund falsch, zweitens ist die Ärztekammer eine Interessenvertretung und selbst das wird ihr politisch abgesprochen.

      medicus58

      30. November 2020 at 19:02


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: