Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Rettungsschirm für Beerdigungsinstitute

leave a comment »


Nachdem die tückisch-grüne Regierung gleich zu Beginn der SarsCov2 Pandemie den Paragraphen aufgehoben hat, der sie eigentlich verpflichtet hätte jeden Geschäftsausfall auszugleichen, den ihre Verordnungen verursachten, wirft sie seit damals mit Geld herum, als gäbe morgen kein Budget.

Die beklatschten Helden der Krise warten zwar noch auf die Überlebensprämie, aber allen anderen verspricht man den Umsatzausfall zu ersetzen.

Nur an eine Berufsgruppe denkt niemand: Die Totengräber.

Blickt man nach Bergamo dann wird rasch klar, welcher Umsatz diesem Gewerbe entgangen ist, weil Ischgl nicht bis Ostern weitermachen durften, weil die Corona-App im Playstore lauerte und der Innenminister die Parkbankerl leer flexte.

Reich hätten sie werden können die Beerdigungsinstitute und niemand denkt an sie, nur weil der Kanzler nicht mehr schwarz sondern Türkis trägt.

Written by medicus58

25. September 2020 um 18:43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: