Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Die lügen doch alle die Chinesen

with 4 comments


Seit Beginn der Covid-19 Pandemie verhindern Ressentiments gegen die VR China einen rasche Reaktion auf das SARS Cov2.

Erinnern wir uns.

In Phase 1 überschwemmen uns die Medien mit Fledermaus essenden Chinesen. Dass der Virusbringer vermutlich das Schuppentier war deutlich weniger Meldungen wert.

In Phase 2 schauderten uns die rigorosen Freiheitsbeschränkungen, die natürlich nur in einer kommunistischen Diktatur möglich schienen.

In Phase 3 schwenkten wir übergangslos von den Gruselbildern chinesischer in die der italienischen Spitäler. Obwohl chinesische Wissenschaftler 3 Tage nachdem das offizielle China die Epidemie offiziell machte, das Virus Genom der internationalen Forschung zur Verfügung stellte, glaubten die amerikanische CDC einen eigenen Weg gehen zu können (What Went Wrong with Coronavirus Testing in the U.S.) und verkannte so lange Zeit die Dimension des Problems vor der eigenen Tür. Die großen Fallzahlen in NYC resultieren zum Teil auch daraus, dass sich die Stadt von der FDA einen eigenen Test erlauben ließ, da sie erkannten, dass der CDC Test unbrauchbar war.

In Phase 4 erzählten wir uns atemlos, dass einem der chinesischen Whistle-blower erst nach seinem Tod geglaubt wurde, während auch bei uns die ersten Fälle ebenso unter den Teppich gekehrt wurden, weil sie politisch und ökonomisch nicht ins Konzept passten.

Aus China lagen wenige Wochen nach dem Ausbruch wissenschaftliche Publikationen über die klinischen Erfahrungen mit dem Problem vor und fast alle Länder übernahmen die rigorosen chin. Maßnahmen, die sie kurz davor noch kritisiert haben.

In den Medien zirkulieren weiterhin endlose Listen mit behaupteten chinesischen Lügen (The Comprehensive Timeline of China’s COVID-19 Lies), nicht nur aber besonders in den USA. Zahlreiche Modelle werden durchgerechnet und der lokale Verlauf der Infektionswelle prognostiziert, weil den Daten aus China ja nicht zu trauen ist. Nur wird da halt aus dem Palmsonntag, der Ostermontag und inzwischen Pfingsten, was ziemlich genau der Dauer der Heißen Phase in Hubei entspräche, aber den Chinesen ist nicht zu trauen.

Verstehen Sie mich richtig, mir liegt es fern das politische System in China sympathisch zu finden, aber die Verlogenheit mit der den Chinesen misstraut wird, obwohl wir im wahrsten Sinn immer atemloser auf die Lieferung von chinesischen Schutzanzügen und -masken warten ist nicht nur ärgerlich sondern auch gefährlich.

In Sachen Selbstschutz des Betreuungspersonals, Triage und Therapie hatten die Chinesen einen Vorsprung von einigen Wochen von dem wir profitieren hätten können, haben wir aber beidseits des Atlantik wohl nicht

Written by medicus58

29. März 2020 um 09:57

Veröffentlicht in Gesundheitssystem

Tagged with , , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Jetzt senden sie halt hiniches Masterial. Das wird das Vertrauen nicht stärken.

    Felix

    29. März 2020 at 11:19

    • Das Material (Masken, Handschuhe) verwenden wir seit Jahren

      medicus58

      29. März 2020 at 11:36

      • Ich meinte die Tests, die anscheinend nicht funktionieren.

        Felix

        29. März 2020 at 12:02

      • Die Tests des CDC funktionierten nicht, den ersten PCR haben die Deutschen fertig gehabt, und zwar auf Basis des Virus Genoms aus China

        medicus58

        29. März 2020 at 12:34


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: