Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Fürchtet Euch nicht vor dem Virus aus China sondern dem in unserer Politik

leave a comment »


Coronavirus: Statement von Innenminister Nehammer zur aktuellen Lage im Livestream.
Angesagt für 10:55 tat sich 31 Minuten einmal gar nix.

Die Spannung steigt.

Haben wir in Österreich auch endlich die ersten Toten?
Wird uns Ex-Soldat Nehammer vor dieser Invasion beschützen?
Und wenn dann wie?

Hat er einen Impfstoff, hat der die China-Route geschlossen, hat er wenigstens eine Sanitäterausbildung?

Nein, weder droht der Weltuntergang, noch muss er von Nehammer verhindert werden. Unser Innenminister hat aber trotzdem einen einschlägige Ausbildung:

1997 als Leutnant ausgemuster war er anschließend als Lehrtrainer für Informationsoffiziere für das Bundesministerium für Landesverteidigung und als Trainer für strategische Kommunikation. Ab 2012 an der Donauuniversität Krems bei Peter Filzmaier („The Filz“) perfektionierte er sich, nein, nicht in Infektiologie oder Seuchenbekämpfung sondern im Universitätslehrgang Politische Kommunikation.

Nach den Infektionen in Italien titelte Euronews:
Italiener sollen zu Hause bleiben Das würde man auch Nehmanner gerne anschaffen, denn um festzustellen, dass wir In Österreich keine verifizierten Fälle haben. Auch wenn natürlich schon viele an der aktuellen Grippewelle verstorben sind.

Eine Werbedurchsage, wie wichtig im Zuge einer Infektionskrankheit der Einsatzstab im Innenministeriums ist, dient ausschließlich der Selbstprofilierung (die auch den Begriff „notfalls auch mit Gewalt“ behinhaltet) und nimmt die zunehmende Verunsicherung der Bevölkerung billigend in Kauf.

Dass plötzlich und ohne Not der Bundeskanzler die Agenden der Justizministerin, der Innenminister die Agenden des Gesundheitsministers an sich reißt ist der gefährliche Virus dieser Typen.

Es ist irgendwie wie bei den Migranten. Wer Probleme politisch instrumentalisiert darf sich nicht wundern, wenn Leute durchdrehen, nur scheint das unserer Message-Controllern egal zu sein. Ein Außenfeind eint, mal ein Migrant, mal ein Virus.

Nach weniger als 10 Minuten war der Spuk vorbei und weiter geht es mit WK Präsident Mahrer in der Pressestunde, der über das Coronavirus spricht.

Written by medicus58

23. Februar 2020 um 12:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: