Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Ja was nun, oder was an der medizinischen Wissenschaft so verwirrt

leave a comment »


Auf AuntMinnie.com, einem beliebten Online Portal für die Bildgebende Diagnostik fiel mir dieser Widerspruch auf: Ein und die selbe Methode (das sogenannte NaF-PET, nicht mit dem „üblichen FDG PET“ zu verwechseln!) ist einmal gut um Knochenmetastasen beim Prostatakarzinom zu finden und einem mies. Das wundert doch, nicht wahr?

Geht man zu den Originalbeiträgen, kommt man auf zwei parallel publizierte Arbeiten:

In der einen haben Forscher der Uni-Klinik Aalborg in einer Studie in der September Ausgabe des Journal of Nuclear Medicine publiziert, dass erfahrene Befunder sich einig sind, ob die NAF PET/CT Untersuchung Knochenmetastasen zeigt.
211 von 219 untersuchten Patienten hätten demnach Knochenmetastasen.
The sensitivity ranged from 0.86-0.92, specificity from 0.83-0.97, positive predictive value from 0.70-0.93, and negative predictive value from 0.94-0.96.
Die Übereinstimmung, ausgedrückt durch den sogenannten Kappa-Wert war beeindruckend. D.h. doch, dass das eine gute Methode ist, nicht?

Der andere Eintrag bezog sich auf eine im Mai auch (!) im Journal of Nuclear Medicine publizierte Arbeit der selben Arbeitsgruppe um den selben Erstautor aus Aalborg.

Observer agreement and accuracy of 18F-sodium-fluoride PET/CT in the diagnosis of bone metastases in prostate cancer. Zacho HD, Fonager RF, Nielsen JB, Haarmark C, Hendel HW, Johansen MB, Mortensen JC, Petersen LJ. J Nucl Med. 2019 Sep 3

No added value of 18F-sodium fluoride PET/CT for the detection of bone metastases in patients with newly diagnosed prostate cancer with normal bone scintigraphy. Zacho H, Jochumsen MR, Langkilde NC, Mortensen JC, Haarmark C, Hendel HW, Jensen JB, Petersen LJ. J Nucl Med. 2019 May 30

In der Arbeit im Mai hat man schon festgestellt, dass, zugegeben in einer besonders schwierigen Patientengruppe (81 intermediär oder Hoch-Risiko Patienten mit negativem Knochenscan im initialen Staging) die NaF PET/CT keinen diagnostischen Gewinn hatte.
D.h. doch, dass das eine miese Methode ist, nicht?

Von 81 Patienten schienen an Hand des initialen postoperativen PSA Wertes 6 Patienten nicht als „biochemisch als geheilt“, wobei all diese Patienten auch einen negative NaF PET hatten, also präoperativ nicht identifiziert werden konnten. (Natürlich könnten diese auch Lymphknotenmetastasen haben) De NaF-PET hat bei negativem Kochenscan nur in einem Patienten eine Knochenmetastase identifiziert und ergab in 7 Patienten unklare Ergebnisse, wobei diese Patienten vermutlich keine Knochenmetastase hatten, weil sie postoperativ einen optimalen PSA Wert hatten. H
err Kollege Zacho schloss somit: NaF-PET/CT has no added value for bone staging in intermediate- and high-risk prostate cancer patients with normal bone scintigraphy results undergoing prostatectomy.

Der umtriebige Kollege hat übrigens 2018 in einer im European Journal of Nuclear Medicine erschienen Arbeit festgestellt, dass NaF PET/CT und Ga-68-PSMA PET eine vergleichbare und hohe Treffsicherheit in der Identifikation von Knochenmetastasen beim biochemischen Rezidiv des Prostatakarzioms hat.

Auch 2018 hat er als Ko-Autor im Acta Oncol. 2018 Aug festgestellt, dass in 64 Patienten der gute alte Knochenscan im Monitoring von Knochenmetastastasen beim Prostatakarzinom besser als der NaF-PET/CT ist.

2017 haben die umtriebigen Kollegen aus Aalborg und anderer dänischen Kliniken an Hand von 37 Patienten festgestellt (Am J Nucl Med Mol Imaging. 2017 Nov), dass zwar der NaF PET/CT zwar mehr Metastasen fand, als der zweidimensionale Knochenscan und der Knochen SPECT/CT, aber, dass das statistisch nicht signifikant war.

Wär doch eine bessere Übung für angehende Mediziner da „die Wahrheit“ herauszufinden, als dass man sie blödsinnigen Multiple Choice Tests über Zahlenreihen und ethischen Pseudoproblemen (MedAT) unterwirft ….
Im Studium könnte man ihnen dann beibringen, was man unter HTA Assessment so versteht …

Written by medicus58

25. September 2019 um 18:39

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: