Sprechstunde

über alles was uns krank macht

ELGA – ein kurzes Update

with 3 comments


Noch im März 2018 konnte NEWS fragen: Was wurde eigentlich aus Elga? Wer die elektronische Gesundheitsakte schon nutzt und was die Ärztekammer kritisiert

Kurz darauf echauffierte man sich landesweit über die Frage der wissenschaftlichen Auswertung der dort gespeicherten Gesundheitsdaten.
Nach anfänglichen Dementis, ist das auch gegessen!

Jetzt regt sich gelegentlich mal ein Kammerfunktionär auf: „Vernetzung schön und gut, aber was ist mit der Usability?“ oder ein Patientenanwalt informiert,
meist herrscht aber Frieden im Land

Unwidersprochen blieb die Behauptung des Hauptverbandes, das bis Ende Jänner 2018 4.330.000 Bürger Elga-Kontakte gehabt hätten und (lt ELGA Gesetz) in Vorarlberg, Steiermark und Kärnten sollte die E-Medikation bereits läuft. Natürlich ist das alles nicht gratis:
Für den Zeitraum 2010 bis 2016 wurden daher von den genannten öffentlichen Körperschaften insgesamt 60 Millionen Euro, für den Zeitraum 2017 bis 2020 weitere 41 Millionen Euro zur Finanzierung von ELGA zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus finanzieren diese Einrichtungen jene Maßnahmen, die sie in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich für die Errichtung der ELGA umsetzen und tragen den Betriebsaufwand.

Deshalb möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, was ich bei dem Großteil meiner Recherchen über die ELGA Gesundheitsdaten der mir zugewiesenen Patienten zu Gesicht bekomme:

ELGA: Wie dumm kann man sein – für wie dumm kann man denn verkauft werden 

Written by medicus58

24. Juli 2018 um 15:42

Veröffentlicht in Gesundheitssystem

Tagged with

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Da kommt man sich als Arzt wohl vera….. vor.

    Christine Kainz

    24. Juli 2018 at 20:02

  2. Elga betr. und nachdem ich im Standard v. 14./15.7. gelesen habe, daß (ßßß;-) Sachbearbeiter des „Fonds Soziales Wien“ Case-Manager ( https://de.wikipedia.org/wiki/Case_Manager ) genannt werden, macht sich zusehends eine Vertrottelung der Gesellschaft breit…

    Christine Kainz

    24. Juli 2018 at 23:20


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: