Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Das ist, neben den Kosten, das wahre Problem mit ELGA …

leave a comment »


2015 habe ich hier so eine Art ELGA-Round-up geschrieben, als mitten im Hypo-Desaster der Start von ELGA verschoben wurde und man sogar von 2017 sprach:
und da war da noch ELGA

Inzwischen kommen immer mehr Informationen in den Speicher und nun 2017 aus dem KAV eine bemerkenswerte Anweisung:

5. Sind ÄrztInnen zur Verwendung von ELGA verpflichtet?
Ja. Aufgrund der zur gewissenhaften, das Wohl der Kranken und Gesunden wahrenden Behandlung und Betreuung unter Einhaltung fachspezifischer Qualitätsstandards ist die Verwendung von ELGA zur Ermittlung von notwendigen Gesundheitsdaten erforderlich.
6. Wer haftet für das Nichtverwenden von ELGA?
Wenn PatientInnen durch das Nichtverwenden von ELGA zu Schaden kommen, haftet der KAV als Dienstgeber. Nur bei grober Fahrlässigkeit, d.h. auffallender Sorglosigkeit, kann sich der KAV entsprechend den Bestimmungen des Wiener Verzichtsgesetzes bei betroffenen MitarbeiterInnen bis zu einem gewissen Betrag regressieren.
Ein Beispiel für grobe Fahrlässigkeit wäre, die ELGA nicht zu lesen, obwohl ein Patient von einem allergischen Schock nach einer Infusion in einem niederösterreichischen Spital berichtet und eben diese Infusion zu verabreichen.
Wir alle wissen über die Unzulänglichkeit der IT,
wir alle wissen, dass Patienten ganz aus ELGA optieren können oder beliebige Befunde herausnehmen dürfen.

Wer das KAV-eigene Mini-ELGA WebOkra so intensiv nutzt wie ich, der weiß,

wie oft andere trotz intensiver Suche bestimmte Befunde vergeblich suchen, nur weil eben die Filter falsch eingestellt sind,
weil der Befund unter einem anderen stationären Aufenthalt zu finden ist, als zu vermuten gewesen wäre,
weil die Überleitung eben nicht funktioniert hat, oder
man zwar den Patho-Befund mit den fünf tumorfreien Lymphknoten findet,
aber den einen mit der Lymphknotenmetastase übersieht.
Ich habe mir schon 2014 erlaubt, hier ungefragt Bemerkungen an den Gesundheitsminister zu vermerken, da mir Minister Stöger kein Interview zu ELGA gibt:
Aber es gibt keine zusätzliche Entschädigung für ELGA.
Stöger: Nein, weil es keine Computerentschädigung gibt. Ärztliche Leistung wird in Österreich bezahlt, und das gar nicht einmal so schlecht.

Die eben innerhalb des KAV (sowohl im AKH als AKIM als auch in den anderen Häusern als Impuls) eingeführte EDV reduziert nachweislich die Systemeffizienz um ein Drittel, d.h. in der selben Zeit können wir ein Drittel weniger Patienten durch die Ambulanzen schleusen, weil wir mit Hunderten Mausklicks und dem Suchen nach verschwundenen Befunden befasst sind. Ähnliches wird auch in der Niederlassung passieren. Man nennt das ProduktivitätsparadoxonWe see the computer age everywhere except in the productivity statistics“ [Solow, 1987]
http://de.wikipedia.org/wiki/Produktivit%C3%A4tsparadoxon

Nun ist es soweit:

Wir werden verpflichtet eine Datenbank, von der wir gar nicht wissen können, ob wir dort Sinnvolles finden können oder dürfen, zu durchsuchen!
Das ist etwa so logisch, wie hätte man bereits früher mit Bezug auf die „allgemeinen ärztlichen Berufspflicht“ jeden Arzt dazu verpflichtet im Rahmen der Anamneseerhebung alle Spitäler anzurufen, ob nicht irgendwo eine Krankengeschichte des Patienten herumgammelt, die er uns verschwiegen hat!

Meine Befürchtungen aus 2012, haben sich also bewahrheitet, ELGA wird – ungeachtet aller Beschwichtigungen der letzten Jahre – für uns zur Verpflichtung.
Erwarte bereits die nächste Anweisung, was zu tun ist, wenn uns die EDV im Zweifel darüber lässt, ob ein und derselbe Patient nun Männchen oder Weibchen ist?
An alle ELGA Fans https://medicus58.wordpress.com/2012/05/11/mannchen-oder-weibchen-an-alle-elga-fans/ 
Advertisements

Written by medicus58

2. April 2017 um 18:14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: