Sprechstunde

über alles was uns krank macht

irgendwie krank

with 4 comments


der-standard

DieStandard junktimiert im heutigen Online-Standard (Siehe Screenshot) zwei grundverschiedene Dinge und wirft dadurch doch eine sehr relevante Frage auf, die sich für unsere Rubrik „Psychopathologie der Medizin“ eignet.

Natürlich geschieht die in vielen Ländern praktizierte weibliche Genitalverstümmelung gegen den Willen der betroffenen Mädchen und Frauen, obwohl es sehr häufig wieder Frauen sind, die den den Eingriff vornehmen.
Die betreffenden Gesellschaften sind aber meist von Männern dominiert und hinter der vorgeschobenen Begründung einer „Tradition“ stehen offensichtlich männliche Ängste und Aggressionen.
Mit der zunehmenden Migration schwappte nun das Problem auch in westliche und angeblich so aufgeklärte westlichen Gesellschaften:

In Deutschland leben schätzungsweise rund 47.300 Opfer weiblicher Genitalverstümmelung.

Im folgenden Artikel berichtet DieStandard über den Der Trend zur Barbie-VaginaImmer mehr Frauen unterziehen sich offenbar einer Labioplastik,
bei der meist die inneren Schamlippen verkleinert werden. 2015 waren es weltweit mehr als 95.000, so dass dieser Eingriff inzwischen auf Rang 19 der „beliebtesten“ kosmetischen Eingriffe liegt.
Natürlich, werden Sie vielleicht einwenden, kann man die oft tödlich endende Verstümmelung nicht mit der freiwillig eingegangenen „Verschönerung“ unter den Händen plastischer Chirurgen vergleichen,
aber welcher gesellschaftlich Druck treibt denn eine gesunde Frau dazu, sich eines solchen Eingriffs zu unterziehen?
Der Verdacht liegt nahe, dass es sich zumindest zum Teil auch hier um eingebildete oder wirklichen männlichen Wunschvorstellungen handelt, denen man glaubt folgen zu müssen,
um den eigenen Marktwert zu steigern.

Vielleicht sind die Unterschiede zwischen den Gesellschaften gar nicht so groß, wie wir glauben ….

Irgendwie kommt mir da wieder der gute alte John Lennon in den Sinn:

Woman is the nigger of the world
Yes she is…think about it
Woman is the nigger of the world
Think about it…do something about it

We make her paint her face and dance
If she won’t be slave, we say that she don’t love us
If she’s real, we say she’s trying to be a man
While putting her down we pretend that she is above us

Vergleiche die 2012 aufgekommenen und augenblicklich aber wieder abgeebbte Diskussion der männlichen Beschneidung:
Zuerst das Kopftuch und jetzt die Vorhaut? Für eine säkulare Diskussion https://medicus58.wordpress.com/2012/07/01/zuerst-das-kopftuch-und-jetzt-die-vorhaut-fur-eine-sakulare-diskussion/

und eine eigenartige Mail des Europäischen Collegs für ästhetische Medizin und Chirurgie erhielt, die ich 2013 erhielt und hier dokumentierte:
Ohne Worte https://medicus58.wordpress.com/2013/08/27/ohne-worte/

 

Advertisements

Written by medicus58

6. Februar 2017 um 21:21

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Christine Kainz

    6. Februar 2017 at 23:02

  2. „Abtreibungsschiff“ soll Guatemala verlassen http://orf.at/#/stories/2380784/

    Christine Kainz

    24. Februar 2017 at 15:20

  3. Verstümmelt – Wie sich Frauen gegen Beschneidung wehren:
    „Ein junge somalisch-stämmige Norwegerin nimmt den Kampf gegen die Beschneidung junger Mädchen und Frauen in ihrem Herkunftsland Somalia auf. Sie setzt dabei die Arbeit ihrer Mutter fort, die schon in den 1990-er Jahren als eine der ersten in Äthiopien begonnen hat, sich als Aktivistin gegen die weibliche Genitalverstümmelung einzusetzen und junge Mädchen aufzuklären.“
    http://tvthek.orf.at/profile/kreuz-und-quer/8598576/kreuz-und-quer/13920331/Verstuemmelt-Wie-sich-Frauen-gegen-Beschneidung-wehren/14000240

    Christine Kainz

    8. März 2017 at 15:02


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: