Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Das Muster Post für den Wiener Krankenanstaltenverbund

with 2 comments


simpa

Während mögliche Privatisierungen (http://wien.orf.at/news/stories/2806801/) des Wiener Krankenanstaltenverbundes inzwischen kaum mehr bezweifelt werden,
scheint noch unklar, wohin die Reise wirklich gehen wird. Da kann uns vielleicht ein Blick ins Archiv helfen, denn

Zeig mir welche Berater Du einlädst und ich sag Dir, was Du vor hast!

Nach dem Köck auch den Bock zum Gärtner … https://medicus58.wordpress.com/2012/03/13/nach-dem-kock-auch-den-bock-zum-gartner/

Reich wird, wer das Seine jedem verkauft: Die Gesundheitsberater https://medicus58.wordpress.com/2014/07/06/reich-wird-wer-das-seine-jedem-verkauft-die-gesundheitsberater/

I had a Dream: KAV for Sale https://medicus58.wordpress.com/2014/02/11/i-had-a-dream-kav-for-sale/

Am 17.12.2014 lud der KAV Herrn DI Georg Mündl zu seiner Führungskräftetagung, der zuerst von seiner Berufskarriere schwadronierte,
die ihn auf der Mobilfunk-Welle von max.mobil (vom Startup zur Hyper Growth Company) über HT mobile (Kroatien) ab 2012 zum Sr Vice President – Mail Solutions der Austrian Post Group machte.

Danach machte er die Anwesenden glauben, dass er die 24h Selbstbedienungszonen erfunden hätte,
als Beweis, dass man Kundenzufriedenheit durch Automatsierung auch ohne Personal erreichen kann:

Schließlich zog er folgende Conclusio:

Es muß (sic) eine Vision (sic) einen Plan geben

Veränderung muß (sic) bewußt (sic) gewollt werden
Staheholder müssen im Boot sein

Das Neue muß (sic) kommuniziert werden,
immer wieder (Wiederholen!)

Erfolge kommunizieren!

Spaß bei der Arbeit & Motivation

Sie können nun nachdenken, wie der Transformationsprozess damals bei der Post ablief (https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreichische_Post)
und ihre Schlüsse bezüglich des KAV ziehen,
ich möchte aber eher auf die letzten beiden Empfehlungen des Vortragenden zurück kommen und Ihnen persönliche Erlebnisse berichten:

Vor einigen Wochen wollte ich in einem der 24h SB Bereiche der Post ein Paket aufgeben.
Ich maß und wog das Ding und bezahlte das berechnete Porto.
Ich klebte den Ausdruck auf das Paket und las den Barcode beim Einwurf ein,
nur um zu erfahren, dass das Fach überfüllt war,
und ich somit mein Paket zwar bezahlen durfte,
aber doch am nächsten Tag zum Schalter musste, um es abzugeben.

Auf eine logische Verbindung zwischen Porto-Automat und Einwurf-Automat hat Herr DI Mündl offenbar vergessen oder versehentlich den Programmiere zu früh gekündigt.
Erfolge kommunizieren!

Kürzlich erfuhr ich von noch einer bizarreren Geschichte:
Ein gemessenen und gewogenen Paket wurde bezahlt,
danach das ausgedruckte Porto-Aufkleber aufgeklebt.
Auch hier scheiterte der Versuch das Paket auch einzuwerfen,
weil der Barcode nicht lesbar war.
Auch hier wurde am nächsten Tag versucht, das Paket am Schalter
EINEM MITARBEITER, ja ein paar gibt’s noch,
zu übergeben, der aber die Annahme ebenfalls verweigerte,
weil der automatische Aufkleber-Ausdrucker einen wesentlichen Teil des Streifens abgeschnitten hat.
Der Mitarbeiter bestand darauf, dass das Porto nochmals bezahlt wurde und verwies auf eine Beschwerdestelle,
bei der man unter Vorlage des beschädigten Porto-Aufklebers Ersatz einfordern könnte.

Blöd, denn dort benötigt es dann halt noch einen Mitarbeiter.

Zeig mir welche Berater Du einlädst und ich sag Dir, was Du vor hast!

Written by medicus58

5. November 2016 um 09:49

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die Post bietet rund um die Uhr Versandboxen an https://www.post.at/privat_filialen_sb_zone_24h_versenden_und_empfangen.php#VERSANDBOX
    Nur, was macht man, wenn man mit dem Paket vor der Versandbox steht und diese meldet, dass sie kein Paket mehr annimmt, WEIL SIE VOLL IST!!!
    Heute so passiert um ca. 19.00 Uhr in der Postfiliale Meidlinger Hauptstraße, in 1120 Wien. grummel grummel…

    Christine Kainz

    17. November 2016 at 00:53


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: