Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Interessenszertretung

with 6 comments


Eine offene Gesellschaft zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Interessen des einzelnen Bürgers in einem transparenten Instanzenzug „nach oben“ transportiert werden, um im zunehmenden Ausgleich mit den individuellen Interessen aller anderen entscheidungswirksam zu werden.

Wir sind in Wien aber schon einige Schritte weiter.

Um die Zertretung meiner Interessen als Arzt im KAV balgen sich eine unüberschaubare Menge an Interessenszertretungen.

Allen voran die Stadtregierung der „Menschenrechte-Stadt Wien“, die vor weniger als einem Jahr im Amt bestätigt wurde, um zu verhindern, dass andere meine Interessen zertreten.

Dann eine von dieser Stadtregierung eingesetzte KAV Konzernführung, deren Leitbild vor Wertschätzung nur so trieft und weder Steuergelder noch Hochglanzbroschüren scheut, um meine Interessen zu zertreten.

Die Gewerkschaft, die von dieser Stadtregierung immer wieder als Zertreter meiner Interessen ausgesucht wird, hat sinnvollerweise Funktionäre, die farbgleich mit dieser Stadtregierung sind, damit ich Dummchen (ja ich bin seit über drei Jahrzehnten ÖGB Mitglied) nur ja auf die Butterseite falle, ob ich das nun will oder nicht. Gewerkschafter also, die mir zwischen Socken-Restposten Bergen und Mineralwasser-Einwegflaschen immer wieder konstruktiv erklären, was meine wahren Interessen wären.

Eine Ärztekammer, die meine Interessen so nachdrücklich zertritt, dass ich gesetzlich sogar gezwungen werden muss Mitglied zu sein, nur damit ich nicht versehentlich in meinen Rechten beschnitten werde. Praktischerweise vertritt mich diese Ärztekammer auch in den Honorarverhandlungen mit den Privatversicherungen und kann mir deshalb auch die indirekte Proportionalität zwischen Konzerngewinnen bei Uniqa und meinen Sonderklasse-Einnahmen Jahr für Jahr und immer wieder geduldigst erklären.

Und schließlich die Personalvertretung, deren Pflichtmitglied ich praktischerweise als öffentlich Bediensteter auch sein muss, die meine Interessen Schulter an Schulter mit der Gewerkschaft gegen die Stadtregierung und die  Konzernführung zertritt und sich dafür sinnigerweise, so spricht man wenigstens dieselbe Sprache, weder farblich noch personell von allen anderen unterscheidet.

Was mir jetzt noch fehlt ist eine gescheite Autokorrektur ….

PS: bitte bei Parkinson nachlesen weshalb eine einzige Interessensvertretung vielleich in der Schweiz aber nie in der UDSSR toleriert wurde.

Written by medicus58

23. September 2016 um 18:13

Veröffentlicht in Allgemein

Tagged with , ,

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Werter medicus, „Zertretung“ finde ich sehr gut gewählt und entlockte mir so manches Grinsen.
    Bzgl. „bitte bei Parkinson nachlesen, weshalb eine einzige Interessensvertretung vielleicht in der Schweiz, aber nie in der UDSSR toleriert wurde“, wurde ich leider nicht fündig. Hab bei Wiki nachgelesen. Bitte um Ihre dsbzgl. Hilfe.

    Christine Kainz

    23. September 2016 at 19:20

    • C. Northcote Parkinson verglich die Anzahl der Schweizer Parlamentarier mit der Anzahl der Delegierten zum Obersten Sowjet mit dem Grad der Demokratisierung. Gib den Menschen viele Mandatare und sie sind entmündigt

      Medicus58

      23. September 2016 at 19:33

  2. Aha – danke!

    Christine Kainz

    24. September 2016 at 00:32

  3. Zertretung ist gut und Parkinson noch viel mehr.
    Unsere ehem. Gesundheits-Oberste liebt scheinbar die Argumentation, dass man sich nicht um spezielle Anliegen (einer SHG, „speziell“ um einer allgemeinen Formulierung auch eine konkrete Realität zu geben) kümmern kann, weil es ja auch noch 1700 weitere SHGs gäbe …
    DAS Totschlagargument für Alles und Jeden.

    Hansi

    24. September 2016 at 20:33

  4. 😥

    Anonymous

    25. September 2016 at 16:30


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: