Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Das ist mir jetzt ganz wichtig ….

with 13 comments


xy

yx

Screenshots: SPÖ Leopoldstadt und ORF

Leopoldstadt: Bezirksschlacht mit Kanzler, Minister, Parteichef
http://diepresse.com/home/panorama/wien/5084853/Leopoldstadt_Bezirksschlacht-mit-Kanzler-Minister-Parteichef

Wahlwiederholung ist Todesstoß für die SPÖ
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/845536_Wahlwiederholung-ist-Todesstoss-fuer-die-SPOe.html

Written by medicus58

19. September 2016 um 18:37

Veröffentlicht in Allgemein

Tagged with ,

13 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. 100 Sternchen für diesen Beitrag! Ich wusste nicht, dass die Totengräberin aus dem 2. kommt. Es ist aber wieder bezeichnend. Sie bringt nicht nur die Spitäler, das Gesundheitssystem UM sondern auch die SPÖ…

    Zum Artikel in der Wiener Zeitung:
    Hora: „Es ist das eingetreten, wovor ich gewarnt habe. Die Grünen haben gesagt, es geht bei der Wahlwiederholung nur um den zweiten Bezirksvorsteher-Stellvertreter. Ich habe die ganze Zeit davor gewarnt, dass es nicht nur um den zweiten Bezirksvorsteher-Stellvertreter geht, sondern auch um den Bezirksvorsteher. Es war eine spezielle Situation und das erste Mal in Wien, dass ein Bezirk gesondert gewählt hat. Die Verunsicherung der Wähler war sehr groß.“

    Wenn die Grünen das tatsächlich so verbreitet haben, ist dies auch nicht die feine Art und bestärkt mich in meinem Gefühl, dass die Grünen ziemlich aggressiv agieren. Ich habe vor Jahren u.a. im 2. ja etliche Veranstaltungen fotografiert und damals diesen Eindruck gewonnen.

    Was Frau Lichtenegger betrifft, habe ich sie wiederholt als sehr angenehme liebe Person kennen gelernt und ich wünsche ihr alles Gute für ihre neue Aufgabe (http://www.christinekainz.at/2016-1/ursula-lichtenegger-bv-leopoldstadt/)

    Der Fotografin, Frau Alexandra Laubner, die das Meuchelfoto (in der Wiener Zeitung), welches Frau Lichtenegger zeigt, verbrochen hat, kann ich nur meine Geringschätzung ausdrücken, denn ein Foto, welches einen anderen Menschen so ungünstig zeigt (Augen!), ist zu vernichten.

    Und über die Wiener Zeitung bin ich sehr verwundert, dass die dieses Foto auch noch verwenden…

    Christine Kainz

    19. September 2016 at 19:39

    • Ich wäre eher für DFP für sinnvolle Gesprächsführung in der Anamnese😉

      medicus58

      19. September 2016 at 19:49

      • Die Totengräberin wird dort aber kein Konto haben…😦

        Christine Kainz

        19. September 2016 at 20:05

    • Kenne Frau Lichtenegger nicht, aber als Ex Grünwähler über viele, viele Jahre eine.ganze Reihe kleiner umd mittlerer Grünfunktionäre, die sich in großer Zahl von den heutigen Grünen getrennt haben

      medicus58

      19. September 2016 at 19:52

  2. PS: Ich habe jetzt nachgeschaut, ob ich über diese „Fotografin Alexandra Laubner“ etwas finde und dies endete in einem Lachkrampf. Ist diese Dame doch Chefredakteurin der LEIDIGEN Bezirkszeitung (dem SPÖ – Jubelblatt …..

    Christine Kainz

    19. September 2016 at 19:52

  3. Wenn man dieselbe Arithmetik wie Wehsely bei der Streikabstimmung der KAV-Ärzte anlegt (wer nicht mitstimmt ist sowieso dagegen), ist die Großpartei SPÖ bei 10%

    Postler

    19. September 2016 at 20:02

  4. Es gibt , selten genug , diese Tage , an denen man sich eines breiten Grinsens nicht erwehren kann und Sonntag war so ein Tag . Da Sonja mit Superpatex an ihren politischen Sesseln klebt , bleibt sie natürlich Bezirkschef ; sie bleibt Stadträtin , bis man sie delogiert . Aber dieser Tag wird kommen und ist vielleicht nicht mehr allzufern .

    Anonymous

    19. September 2016 at 21:03

    • Da kann ich Ihnen nur zustimmen! Es ist ja oft so, dass diese Leute NICHTS anderes können. Praktisch NICHTS gelernt haben. Na gut, sie hat studiert, ist Mag. Welche Leistung! Aber so richtig einer ernsthaften Arbeit nachgegangen, bei der sie sich ihr Geld hart erarbeiten musste, ist sie ja wohl nicht.

      Bitte woher soll denn die eine Ahnung haben???

      Und die lässt man bestimmen über das Wertvollste, dass der Mensch haben kann – nämlich die GESUNDHEIT.
      Die lässt man bestimmen über Ärzte, die stundenlang im OP stehen und Menschenleben retten.
      ES IST EINE SCHANDE!!!

      Christine Kainz

      19. September 2016 at 23:31

  5. NEOS überlegt Anfechtung http://wien.orf.at/news/stories/2797974/

    Christine Kainz

    21. September 2016 at 12:57

  6. Leopoldstadt-Wahl vor weiterer Anfechtung http://wien.orf.at/news/stories/2798553/

    Christine Kainz

    23. September 2016 at 19:22


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: