Sprechstunde

über alles was uns krank macht

In eigener Sache

with 2 comments


Bislang habe ich alle Kommentare zu den einzelnen Beiträgen automatisch freigeschaltet, so wie das auch auf anderen Blogs üblich ist, da ich Blogs ausdrücklich als offene Diskussionsbasis auffasse, die ich nicht autoritär moderieren möchte.
Eine Ausnahme bildeten nur Kommentare mit eingebauten Links, die – zur Sicherheit der Blogleser – erst dann freigeschaltet wurden, wenn die Links als vertrauenswürdig erschienen.

Lediglich grob gegen die guten Sitten verstoßende Kommentare bzw. eindeutige Spams wurden sofort gelöscht. WordPress verfügt diesbezüglich auch über einige automatische Filter,

Eine nicht-öffentliche Kommunikation ist entweder  via Direktnachricht auf Twitter (@GTLMedicus)  oder via E-Mail (nom_de_guerre@gmx.at) möglich.

Ich wollte dies klar stellen, weil es erstmals zu einer Situation kam, bei der mir nachträglich nicht klar war, ob ein Nutzer (personANONgrata) seinen Kommentar auch wirklich öffentlich machen wollte.
Ich habe diesen Kommentar deshalb wieder vom Netz genommen und ersuche um Mitteilung, wie mit dem Text zu verfahren ist.

Ihr Medicus58

Written by medicus58

6. Januar 2016 um 12:46

Veröffentlicht in Allgemein, Gesundheitssystem

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich denke, die Frage stellt sich nicht mehr. Siehe homepage diepresse.

    meinsenf

    7. Januar 2016 at 01:25


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: