Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Schwechater war gestern

with 4 comments


image

Seit Craftbiere den ubiquitären Chablis als Ausweis zeitgeistigen Alkoholismus abgelöst haben, treffen sich die Feinschmecker unter den Reisenden in kleinen Brauereien um sich volllaufen zu lassen.
In Amsterdam tut man dies, wenn man den Verlockungen des Red Light Districts entrinnen konnte in oben abgebildeter Bio-Brauerei, natürlich im Schlagschatten einer still gelegten Windmühle.
Das Plzen schmeckt wie Weizenbier, das IPA (Indian Pale Ale) nach Stachelbeere und die Gläser sind so klein bemessen,  dass der Übergang vom Schwipps zum Vollrausch schon am Muskelkater scheitert, der einen davon abhält erneut zum Tresen zu wanken.

Written by medicus58

24. August 2015 um 17:13

Veröffentlicht in Allgemein

Tagged with

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Biere und Weine und vieles mehr:
    „Waldviertel pur“ 24. bis 26. August 2015 am Wiener Heldenplatz http://www.waldviertel.at/waldviertelpur

    Meines ist ja der saftige „Graumohnstrudel“, den es in letzter Zeit in geringer Auflage, sogar bei Billa gab.
    Man bekommt ihn aber auch im Waldland“ Geschäft am Petersplatz – gleich neben der Peterskirche am Graben http://www.waldlandshop.at/

    Christine Kainz

    24. August 2015 at 23:33


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: