Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Wettlauf der Ältesten

with 4 comments


ng

Am 1. April war die Japanerin Misao Okawa im Alter von 117 Jahren gestorben und wurde in den Medien als älteste Person des Planeten bezeichnet.
http://www.spiegel.de/panorama/rekordalter-japanerin-misao-okawa-mit-117-jahren-gestorben-a-1026610.html

Dieser Titel ging, wie ebenfalls im Spiegel zu lesen war auf die 116-jährige Gertrude Weaver über, die aber leider schon sechs Tage später das zeitliche segnete.
http://www.spiegel.de/panorama/aelteste-frau-der-welt-mit-116-jahren-in-arkansas-gestorben-a-1027240.html

Wenige Tage (!!!) geistert durch die Medien, dass die Vietnamesin Nguyen Thi Tru mit 122 die älteste Person der Welt wäre!
http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/chronik/sn/artikel/122-jaehrige-vietnamesin-ist-aeltester-mensch-der-welt-147260/

Die Unterlagen der Frau sind drei Wochen nach dem Tod der Japanerin Misao Okawa bei der Hongkonger Filiale der World Records Association eingegangen, die jetzt die Vietnamesin offiziell zu unserer ältesten Mitbürgerin erklärte.

Zwar irgenwie komisch, dass der britische Express bereits am 30. Juli 2014 von der Sache wusste
Is this the world’s oldest living woman? Supercentenarian claims to be 121 years old
A mother of 11 is claiming to be the world’s oldest person and has documents which proves she is 121-years-old.
http://www.express.co.uk/news/world/493669/Woman-121-claims-to-be-world-s-oldest-person

Wäre Ihr Anspruch damals schon anerkannt worden, hätten wir uns all die Artikel über Misao Okawa und Gertrude Weaver schenken können, jetzt aber geht’s aber gleich ums Ganze, denn die die Frau aus Vietnam macht sich daran den Allzeitrekord der Französin Jeanne Calment (geb. 1875) zu übertreffen, die 1997 mit 122 verstarb.

Lassen Sie sich doch zur Sicherheit die Geburtsurkunde Ihrer ältesten Verwandten zeigen, vielleicht schlummern noch mehr, nun ja Karteileichen ist da nicht der Richtige Ausdruck, eher Überraschungen in ihrem Stammbaum ….

Dass die Menschen heute immer älter werden, das wissen wir längst, dass das oft so schnell geht, daran müssen wir uns noch gewöhnen.

Written by medicus58

25. April 2015 um 08:56

Veröffentlicht in Psychopathologie der Medizin

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Es gibt Tage, da fühle ich mich auch wie 100!😉

    Christine Kainz

    25. April 2015 at 13:23

    • Ja, ja. Man ist immer so alt wie man sich fühlt und da kann man über 122 nur milde lächeln.😉

      medicus58

      25. April 2015 at 14:04

  2. Während der letzten Tage hatte ich zwei Begegnungen mit Bewohnerinnen meines Hauses. Ich kenne beide Frauen schon von Kindesbeinen an.
    Die eine, sehr schlecht zu Fuß, zog mit ihrem Rollator und einer Pflegekraft an ihrer Seite, ihre Runden.

    Die andere kam mir, erbärmlichst tief gebückt, an Krücken entgegen. Begleitet von einer sehr sehr jungen Frau mit kleinem Hund. Ich kann nicht mehr, so die Alte und die Junge, wir sind eh gleich da.

    Unwillkürlich kam mir Curd Jürgens in den Sinn, welcher sagte: „Lieber den Jahren mehr Leben, als dem Leben mehr Jahre!“.
    Und mein zweiter Gedanke galt gleich Ludwig Hirsch…..

    Christine Kainz

    25. April 2015 at 19:58

    • Eben, die wahre Frage ist nicht, ob es ein Leben nach dem Tod sondern ob es eines davor gibt ….

      medicus58

      25. April 2015 at 20:29


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: