Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Präpotenz live: Die Freunde und Feinde des Rathauses

leave a comment »


Häupl

Mit welcher Präpotenz Spitzenpolitiker der Wiener SPÖ im Wahljahr agieren, hat mich hier schon kürzlich gewundert (Mail-Salat: Man muss den Mut Wiens bewundern angesichts des Unmuts im KAV http://wp.me/p1kfuX-Tk), nur ist man es in bestimmten Berufen (Arzt, Nationaltrainer, …) schon längst gewöhnt, dass einem jeder den Beruf erklärt, in dem man selbst jahrzehntelange Erfahrung gesammelt hat;
und dass Stadträtin Wehsely und Bürgermeister Häupl Ärzte nicht zu ihren Freunden zählen kann man aus ihrem eigenen Munde, aber auch aus der Presse seit langem erfahren (Beispiel aus 2012 (!): Krone vs. Ärzte und die PK von Wehsely und Häupl, jetzt wirds brutal ..  http://wp.me/p1kfuX-vC).

Wie sicher sich die Wiener Stadtregierung ihres Machtgeflechts aus Medien und „stadtnaher Firmen“ aber ist und wie unverfroren sie das inzwischen auch vor dem ORF Mikrofon zugibt, das ringt mir doch immer wieder Anerkennung ab.

Als Bürgermeister Häupl bei der Klubtagung in Rust (http://wien.orf.at/news/stories/2696562/) verkündete, dass er mit 25 Millionen neue Gemeindewohnungen bauen werde (http://kurier.at/chronik/wien/michael-haeupl-in-rust-wien-will-wieder-gemeindewohnungen-bauen/116.398.167) gab er unverfroren zu, wie man das realisieren wird:

selbstverständlich wird es da gute Kooperationen mit guten Freunden, … also dem Bereich – ich sag’s einmal freundlich – stadtnaher Wohnbauträger

Originalton auf (http://wien.orf.at/news/stories/2696562/)
Im oben verlinkten Kurierartikel wird das gleich genauer ausgeführt: Der „Gemeindebau Neu“ soll mittels einer Gesellschaft realisiert werden, an der zu 51 Prozent der stadteigene Bauträger Gesiba und zu 49 Prozent die Gemeindebau-Verwaltung Wiener Wohnen beteiligt sind.

Einen offeneren Einblick in das Freund/Feind Schema des Wiener Rathauses kann man sich kaum wünschen, einen etwas objektiveren Umgang mit der verliehenen, weder Gott-gewollten noch verdienten Macht, aber auch!

Ob das von diesen Personen (Meet SPÖs First Couple http://wp.me/p1kfuX-Jl ) zu erwarten ist, mag ich aber heftigst bezweifeln…

Written by medicus58

27. Februar 2015 um 07:00

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: