Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Spitalsärztearbeitszeit in Kärnten: Auf Minimundus ist Verlass

with 5 comments


Arztzeit

Wie Leser dieses Blogs wissen, habe ich im Zusammenhang mit der Diskussion über die Spitalsärztezeiten stets darauf hingewiesen, dass dabei auch das Problem der ärztlichen Nebenbeschäftigungen (Wahlarztordi, Vertretungen, Ärztenotdienst, Rettung, …) zu beachten, mit dem sich – mit etwas unterschiedlichen fachspezifischen Möglichkeiten – sehr viele Ärzte ihr relativ bescheidenes Grundgehalt aufputzen.

Ich habe überdies darauf verwiesen, dass es sich die Spitalserhalter wohl kaum bieten lassen werden, wenn die Anwesenheit im Spital – in Erfüllung der EU Norm – geringer wird und sich dafür die Kollegenschaft extramural wieder in die Arbeit stürzt. Dieser Aspekt wurde auch von fast allen Parlamentsparteien (NEOS stimmten dagegen) bei der nun beschlossenen gesetzlichen Vorgaben negiert.

Es freut mich aber, dass ich die Lage doch nicht so ganz falsch eingeschätzt habe, wenn man nun liest was die Kärntner Ärzte mit Unterstützung ihrer Kammer so fordern:

Auf der Betriebsversammlung vor einem Monat wurden jedenfalls 30 Prozent mehr Grundgehalt und das Recht auf uneingeschränkte Nebenbeschäftigung gefordert, darüber hinaus auch ein Paket für Jungärzte und Frauen, wie bezahlte Zusatzausbildungen und mehr Teilzeit-Arbeit vorsieht. Seither wurde hinter den Kulissen verhandelt, mit Erfolg.
http://kaernten.orf.at/news/stories/2675364/

Man wird noch sehen, dass das, was nun im Kleinen (Minimundus – die kleine Welt am Wörthersee) hoch kommt, bald den Rest der Alpenrepublik beschäftigen wird ..

Advertisements

Written by medicus58

24. Oktober 2014 um 07:37

Veröffentlicht in Allgemein

Tagged with , , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Und was is jetzt in WIen ?? Sind wir die letzten blöden ?
    12 Stunden-Schichten und neues Gehaltsschema sollen laut Gewerkschaft (KAV) für die Ärzte schon in der Magistratsdirektion zur Begutachtung liegen.
    Wer hat verhandelt ?- unsere Personalvertretung/Gewerkschaft ? Die gleiche, die per Mail und Folder verkündet, dass ab 01. Jänner 2015 niemand von der Pflege Blut abnehmen muss ?
    Was macht die Ärztekammer ?
    Demo ? Betriebsversammlung ?, laut Mittelbauvertretung im KAV nicht erlaubt..
    Es MUSS was passieren JETZT !!
    Nach den Wahlen ist der Zug abgefahren..

    k

    1. November 2014 at 10:15

    • Kann die Fragen auch nicht beantworten, da sich auch meine Führung dazu so bedeckt hält, wie zu vielen ähnlichen Fragen (Studentenpraktika, Ruhezeiten, KPJ, Master-BO, ..), die dann 5 nach 12 entweder per Weisung oder durch eingekauften“Expertenrat“ (Ebner Hohenauer Consult, Deloitte, Accenture, ….) über unsere Köpfe hinweg entschiedenen werden und als alternativlos dargestellt werden. Aber ja, wir sind die Deppen einer polit. Führung, die die Spitäler noch als Wählerberuhigung sieht, aber schon alles in Richtung Privatisierung tut, um sich mit den Problemen nicht mehr befassen zu müssen.

      medicus58

      1. November 2014 at 10:36

  2. „Na schaun ma“ … kann mir bei den budgetären Mitteln des KAV nur vorstellen, dass das einfach aus den freiwerdenden Mitteln der nicht mehr eingestellten Turnusärzte bezahlt wird und die Facharztdienste drastisch reduziert werden … d.h. Verhältnisse wie zB Belgien, wo man in der Nacht nur mehr einen Dr. med.univ, aber keinen der Abteilung entsprechenden Facharzt findet … das wird seit Jahren (siehe meine Beiträge zum ÖSG und den Potemkinschen Spitälern) bereits legistisch vorbereitet.
    Unsere Kundschaft hat das aber noch nicht begriffen …

    medicus58

    2. November 2014 at 12:20


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: