Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Oh, why – Oh, Yline

leave a comment »


Yline

Ich kann mich an die Plakate noch gut erinnern, auf denen damit geworben wurde, dass PC einfach hergeschenkt werden , so dass YLINE für mich eine Art Wendepunkt  hin zur scheinbaren Gratiskultur für alle war.
Was heute mit Gratis-Zeitungen an jedem Eck, Gratis-Handy mit jedem Knebelvertrag und Gratis-App für jede Plattform alltäglich wurde, war Ende der 90er Jahre des letzten jahrhunderts noch eine Sensation.

Eine Sensation, hinter der aber weniger der Aufbruch in die neue schöne Online-Welt als das seit Jahrhunderte bekannte Gemenge aus GeldgierGrößenwahnHalbwahrheiten und Kleingedrucktem steckte.

Oder wie der Staatsanwalt in der erst heute beginnenden gerichtlichen Aufarbeitung der Staatsanwalt es formulierte:

Yline war mehr Schein als Sein
http://derstandard.at/1397521388173/Staatsanwalt-YLine-war-mehr-Schein-als-Sein

Links:
PORR-nografie, oder warum Grasser gut schlafen kann, oder wer erinnert sich noch an YLINE? http://wp.me/p1kfuX-7L 

Das Konzept: Irgendwann läßt das Interesse nach: LIBRO – YLINE
http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=33766

BÖHM WERNER und seine Unschuldsvermutungen
http://wp.me/p1kfuX-7H

Why no immer Yline?  http://wp.me/p1kfuX-JK

Nachtrag: 17.12.2015 Alles nix gewesen, lauter Freisprüche http://derstandard.at/2000027664330/Causa-YLine-nach-14-Jahren-im-Zieleinlauf

Written by medicus58

23. April 2014 um 07:30

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: