Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Perlen aus Stögers Reich

leave a comment »


stoeger2

Wenn man sich so auf der Homepage unseres Bundesministeriums für Gesundheit herumklickt, stolpert man über Perlen, die einen sicher machen, dass unser Steuergeld hier gut investiert wird:

Nach all den Selbstbeweihräucherung über die Gesundheitsreform 2012/13, zuletzt gestern unterzeichneten den Zielvertrag (http://derstandard.at/1371170731868/Gesundheitsreform-Zielvertrag-soll-zu-Effizienz-verpflichten), liest man am 27.7.2013, dass „die Gesundheitsreform 2005 (!) den jüngsten und aus Sicht des Bundes wohl bedeutendsten Schritt zum Thema Qualität im Gesundheitswesen“ darstellt. http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Gesundheitssystem_Qualitaetssicherung/Qualitaetsentwicklung_im_oesterreichischen_Gesundheitswesen

In der Pressemappe zur Pressekonferenz zum oben genannten Zielvertrag liest man ergriffen: Österreich hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt und der Zugang zu medizinischen Leistungen ist international beispielgebend. http://www.bmg.gv.at/cms/home/attachments/2/8/3/CH1396/CMS1360225655870/pkunterlage_bundeszielsteuerungsvertrag.pdf Während in der Pressekonferenz selbst LH Pühringer von Rettung in höchster Not: „Das alte System wäre an die Wand gefahren“ zu sprechen müssen glaubte. Wenn das beispielgebend war?

Dann wieder ganz praktische Hinweise zum Spielzeugkauf: Vorsicht bei Ziehenten oder ähnlichen Spielsachen! http://www.bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/VerbraucherInnengesundheit/Spielzeug/Ratgeber_zur_Spielzeugwahl Nachträglich läuft mir das kalte Grausen den Buckel hinunter, wie unverantwortlich mich meine Eltern aufwachsen liessen.

Aber letztlich kann man sichals Nutzer von Stögers Internetauftritt sowieso brausen, denn wenn auch Gesetzestexte, Gesundheitsempfehlungen und Datenbanken einen nicht unbeträchtlichen Anteil ausmachen, liest man unter
Haftung: Die bereitgestellten Inhalte sind ohne Gewähr. Das Ministerium übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte auf dieser und anderer Internetseiten des Gesundheitsministeriums. http://www.bmg.gv.at/home/Informationen/Impressum/

Und das obwohl sich Stöger bereits mit einem zweiten Pressesprecher aufmunitioniert hat, der ehemaligen Leiterin des Referates für Öffentlichkeitsarbeit, die für den Internetauftritt verantwortlich zeichnet(http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130619_OTS0110/neue-pressesprecherin-bei-gesundheitsminister-alois-stoeger),
Bei dieser offensiven Öffentlichkeitsarbeit in Vorwahlzeiten, scheint sich Stöger hinsichtlich seiner Zukunft an einen rezenten Hit von „Wir Helden“ zu orientieren:
Wir gehen nicht,
aber wenn wir gehen, dann gehen wir in Scheiben
Entschuldigung, aber ich sagte:
wir sind gekommen um zu bleiben.

Vergleiche: http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=75845

Written by medicus58

27. Juni 2013 um 17:12

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: