Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Wer schmückt sich da mit fremden Papayas?

with one comment


 

Den Geschmack ecuadorianischer Papayas noch auf dem Gaumen
staunt man nicht schlecht, was einem -wieder im Lande- die Werbestrategen der heimischen BILLA Filiale
so auf’’s Auge drücken:

Eine saftige Papaya:
„Frisch für Sie in dieser Filiale produziert“

Haben die klammheimlich im Hinterhof eine Plantage angelegt?

Hat der Klimawandel endgültig zugeschlagen und die Wachau hat sich von den „EU-geschützen Marillen“ nun auf diese „tropische Melone“ verlegt? http://de.wikipedia.org/wiki/Papaya

Aber geh,
hier handelt es sich nur wieder um einen der
ärgerlichsten Neusprechs der Gegenwart:

Produzieren heißt nicht mehr etwas wirklich herzustellen, sondern nimmt Urheberschaft in Anspruch, 
wo in Wirklichkeit nur ein Handgriff geleistet wurde:

ein windiges Spekulationsgeschäft an Unwissende verkauft (=Finanzprodukt)

oder eine in Brasilien gesäte, aufgezogene, gepflückte, verpackte, verschiffte, 
in Wien durchgeschnitten, klarsichtverpackt und mit einem Aufkleber versehene Papaya:

„Frisch für Sie in dieser Filiale produziert“

Habt ihr sie noch alle ????

Advertisements

Written by medicus58

28. August 2012 um 16:23

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] besser analysieren und da erzielte der Eintrag: Wer schmückt sich da mit fremden Papayas https://medicus58.wordpress.com/2012/08/28/wer-schmuckt-sich-da-mit-fremden-papayas/ die höchste Zugriffszahl. Noch vor Karl Heinz Grasser – eine österreichische Biografie im […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: