Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Georg Kreisler : Anarchist

leave a comment »



Georg Kreisler
ist ein Unberechenbarer und ein Unbeschreiblicher: großer Pianist, unerschöpflicher Komponist, Dichter, Wortspieler, Kabarettist, Satiriker, Nomade, Jahrhundertzeuge, Einzelgänger, Weltdurchschuer, Überlebender. Und vor allem ist er dies: Anarchist
sagt Peter Kümmerl, Zeit Online

Obwohl mich Kreislers schmerzender Intellekt, sein treffsicherer Witz, seine abgrundtiefe Unlustigkeit
seine überhebliche Größe, die sich gerade in der kleinen Form des Liedes am vollkommensten jeglicher Kritik entledigen konnte, seit vielen Jahren begleitete, findet er erst nach seinem Tode den Weg ins Herrgottswinkerl.
Nicht unpassend vielleicht.

Die ansonsten hier üblichen Links zu den Highlights seiner Werke entnehmen Sie am besten der Homage, die Frau Kainz zu Kreislers Tod zusammengestellt hat: http://christine2.meinblog.at/?blogId=47703 

Kreisler zählt zu den Menschen, die es sich und anderen alles andere als leicht machen, wobei der eigene Standpunkt bestimmt, worin man das größere Leid zu sehen glaubt. 
Ein Aussenseiter war er und behauptete es auch sein zu wollen. 
Nur läßt sich wahre Kritik immer nur von außen erheben.

Ein genialer Wortjongleur war er und konnte dadurch 
ansprechen und absprechen,
benennen und bekennen,
verwehren und sich wehren,
betroffen werden und treffen.

Ob er ein unglücklicher Mensch war, ich möchte nicht bezweifeln,
dass er auch andere unglücklich gemacht hat, davon bin ich überzeugt.

Der Künstler Georg Kreisler war bedeutend, was seine Tochter Sandra, zu der er ebenso wie zu seinem Sohn aus seiner dritten Ehe mit Topsy Küppers jeden Kontakt abgebrochen hat,  in unnachahmlicher Weise formulierte: http://www.wortfront.com/html/downloads/Diagonal-SK.pdf?PHPSESSID=d223583b54d5b807bbb6c4a58c86ce0b.

Wenn Kümmerl ihn als Anarchist bezeichnet, trifft er damit vermutlich den Punkt am besten. Für viele sind Anarchisten Terroristen, die sie fürchten und von denen sie annehmen, dass sie die bestehende Ordnung zerstören wollen. 
Wer einmal in der Sektion „Renaissance der Aufklärung“ dieses Blogs blättert, sollte jedoch vielleicht erkennen, dass es mehr um Ablehnung ungerechtfertigter staatlicher Unterdrückung und Stärkung persönlicher Kritikfähigkeit geht. In diesem Sinne war Georg Kreisler einer der konsequentesten Anarchisten, der sich je an ein Klavier gesetzt hat.

Wie er wirklich war, hätte vermutlich nicht einmal er völlig ironiefrei formulieren können. Soviel Selbstschutz braucht der Mensch, wenn er jede andere Deckung verlassen hat:

MARX WAR EIN FILOU,
KAISER FRANZ EIN SEIFENSIEDER,
STALIN IN BETRÜGER.
UND ICH FRAG MICH IMMER WIEDER:
WAS, OH WAS BIST DU?

Zum Abschluss und von beklemmender Aktualität: Fürchten wir das Beste
Nur der Euro der bleibt: http://www.youtube.com/watch?v=NIJ-I2gzxEA

Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Kreisler 
Seine HomePätsch: http://www.georgkreisler.de/
Interviews: http://www.youtube.com/watch?v=ECXsc8URljg 

WENN’S IHNEN NICHT GEFALLEN HAT, JETZT IST ES ZU SPÄT

http://www.youtube.com/watch?v=Wxa8uECn12s

Erinnerungen an den Künstler Georg Kreisler 2012
http://www.youtube.com/watch?v=zgOabSJho-8&

Advertisements

Written by medicus58

28. Juni 2012 um 16:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: