Sprechstunde

über alles was uns krank macht

Perfektion mit 84

with 16 comments



Seit Jahren geht mir das auf das Pürzel, nun muss es raus!

Alles muss heute PERFEKT sein: 
Das Promi-Dinner 
(http://www.vox.de/cms/sendungen/das-perfekte-promi-dinner.html ), 
der Sex
http://www.dorlingkindersley.de/titel-0-0/perfect_sex-254/ )
und was weiß ich noch alles.

Dabei ist doch nix perfekt, heute weniger denn je …

Da stolpert man plötzlich über ein Interview mit der „großen Erni Mangold“:

STANDARD: Gründgens sagte: „Haben Sie keine Angst vor Perfektionismus, Sie sind es nicht.“ Perfekt kann doch nur sein, was vorbei ist?
Mangold: Ich finde Perfektion sowieso schrecklich. Immer einer Perfektion nachjagen, dass alles genau stimmt, das ist eigentlich der Tod. Die Schauspieler haben das Gefühl, alles müsse stimmen, aber das ist schlecht. Es muss gar nichts immer stimmen. http://derstandard.at/1319183777487/Anders-gefragt-Ich-finde-Perfektion-schrecklich
 

Das tut gut! 
Wenn man mit 84 zu dieser Erkenntnis kommt, dann besteht noch Hoffnung.

Wikipedeln“ wir den Begriff PERFEKTION, dann kommen wir überhaupt zur ultimativen, fast perfekten Erkenntnis: http://de.wikipedia.org/wiki/Perfektion 

Perfektion (lateinisch perfectio) steht für 
die Vollkommenheit oder die Vollendung von etwas, also etwas, das sich nicht weiter verbessern lässt
eine freie Übungsgelegenheit in einer Tanzschule außerhalb der Kurszeiten

und wer denkt hier nicht sofort an Mangolds Gesinnungsgenossen und hiesigem Herrgottswinkerl-Bewohner 
Helmut Qualtinger http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=44602 
http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=44708 ), der uns auch schon den Weg zur einzigen wirklichen Perfektion gewiesen hat:

Heute zieht der gschupfte Ferdl frische Socken an,
grün und gelb gestreift, das ist so elegant,
schmiert mit feinster Brillantine seine Locken an,
putzt sich de Schuach und nachher haut er sich ins Gwand,
denn beim Tumser drausd in Neu-Lerchenföd is
Perfektion.

Text Gerhard Bronner: http://www.free-lyrics.org/Gerhard-Bronner/110144-Der-Gschupfte-Ferdl.html

Der Rest ist Schweigen, 
aber das ist schon wieder eine andere Geschichte.

Advertisements

Written by medicus58

15. Februar 2012 um 09:54

16 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. „Ganz persönlich: Erni Mangold“ 30.4.2016 auf NÖ heute http://tvthek.orf.at/program/Niederoesterreich-heute/70017/Niederoesterreich-heute/12585871

    Christine Kainz

    1. Mai 2016 at 00:24

    • Hab ich vor Jahrzehnten fertig gelesen und mich über weite Strecken sprachlich und inhaltlich gelangweilt.

      medicus58

      2. Juli 2016 at 10:07

    • Diesen Beitrag hatte ich schon längst vergessen ….

      medicus58

      2. Juli 2016 at 10:10

      • Das „Internet ;-)“ vergisst nie….

        Christine Kainz

        2. Juli 2016 at 10:15

      • Stimmt auch nicht http://www.meinblog.at 🙂

        medicus58

        2. Juli 2016 at 10:58

      • Das wiederum stimmt. Warum firstmedia dies so RADIKAL aus dem Netz nahm, ist mir ein Rätsel und schadet der Firma selbst ja auch in gewisser Weise… meinen Sie nicht?

        Christine Kainz

        2. Juli 2016 at 11:28

      • Keine Ahnung, wusste schon nicht weshalb die das überhaupt betrieben

        medicus58

        2. Juli 2016 at 20:45

  2. PS: Und außerdem ist es SEELISCHE GRAUSAMKEIT die jahrelange Arbeit Vieler zu vernichten. Schande über firstmedia.

    Christine Kainz

    2. Juli 2016 at 15:55

  3. Nicht nur wir haben viel verloren. Passt zwar nicht zur Mangold, aber trotzdem. Ein Mann, der durch Unwetter, seine Fischzucht verlor, die er in 10 Jahren aufgebaut hatte… Ab 00:40 http://tvthek.orf.at/program/Spaet-ZIB/79134/Spaet-ZIB/13156078/Grosse-Schaeden-nach-heftigen-Unwettern/13156088 Ist ärger als ein verlorener Blog, wenn die Existenz am Spiel steht.

    Christine Kainz

    4. Juli 2016 at 00:01

  4. https://www.meinbezirk.at/horn/leute/gluecklich-und-gemuetlich-lebt-erni-mangold-in-ihrem-haeuschen-m3910528,509521.html
    Da wordpress mehrere Links zugleich nicht mehr annimmt, musste ich sie einzeln eingeben…

    Christine Kainz

    19. Januar 2017 at 16:58


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: